Colostrum-Reagenzglas

Was ist Colostrum?

Vor ca. 8.000 Jahren entdeckte der Mensch, dass die Milch, die eine Rindskuh nach der Niederkunft eines Kalbes gab, etwas ganz Besonderes war. In der damaligen Zeit domestizierte der Mensch Rinder ausschließlich wegen ihrer Arbeitskraft und ihres Fleisches. Ob es nun Instinkt oder ein glücklicher Zufall war, dass der frühe Mensch die Heilwirkung der Erstmilch herausfand, ist natürlich nicht belegt. Fest steht jedoch, dass diese Erkenntnis der Beginn der modernen Milchwirtschaft war.

Man kann sich das zumindest durch Rückschlüsse aus der Beobachtung erklären. Sicherlich hat der Mensch auch damals schon festgestellt, dass jedes Kälbchen verendetet, wenn es kein Colostrum erhielt. So ist das auch heute noch bei allen Paarhufern, egal ob Kuh, Schaf oder Hirsch. Bekommt das Kälbchen keine Erstmilch, sinkt die Lebenserwartung gerade einmal auf nur 5 Tage.

Der Mensch war schon immer erfinderisch und durch Experimente hatte er sicherlich herausgefunden, dass ein krankes Kind gesundete, wenn es Kuh-Erstmilch erhielt und dass Verletzungen schneller heilten, wenn man die Wunden mit Colostrum versorgte. So wurde die Erstmilch der Rindskuh zu einem der ersten bekannten Heilmittel.

Die Heilwirkung der Erstmilch, die Fachwelt nennt sie Colostrum, schürte das Verlangen des Menschens nach diesem Heiltrunk und so geschah es, dass der Mensch die Kühe weiter molk nachdem die Kälbchen keine Milch mehr benötigt haben. Hier muss man wissen, dass in der damaligen Zeit eine Kuh ausschließlich am Tag der Geburt des Kalbes und nur wenige Tage danach Milch gab. Die damalige Milch ist in keiner Weise mit dem heutigen Industriekuhprodukt vergleichbar, das aus ernährungsphysiologischer Sicht eher ungesund für den Menschen ist.

Dank der modernen Wissenschaft weiß man unterdessen einiges über die Wirkmechanismen des Colostrum.

Geballte Energie für das Immunsystem.

Die Inhaltsstoffe von Colostrum lassen einen gesunden Energy Drink vermuten. Nur ist leider weltweit kein Energy Drink bekannt, der zumindest im Ansatz gesundheitsförderliche Eigenschaften aufweist. Da die Anzahl und Ausgewogenheit der Aminosäuren und Enzyme aber einen deutlichen Energieschub erwarten lassen, ist der Vergleich mit einem Energy Drink passend.

Die tatsächliche immunologische Wirkung steckt sicherlich in den enthaltenen Immunregulatoren und Immunglobulinen. Wobei ein stabiles Immunsystem ein multifaktorielles Geschehen ist und daher sind die enthaltenen Wachstumsfaktoren (zumindest teilweise) mit Sicherheit auch involviert.

Bei richtiger Verarbeitung bleibt die Aktivität der Inhaltsstoffe des Colostrums vollständig erhalten und somit auch die Wirkmechanismen. Dabei wirken die meisten Inhaltsstoffe nicht nur beim oralen Verzehr, sondern auch transdermal, was Colostrum zu einem besonders wertvollen und effektiven Wirkstoff für Heilseren, -salben und Anti Aging Kosmetik macht.

Die gesamten Inhaltsstoffe des Colostrum lesen sich wie das who is who für ein gesundes Leben.

Immun-regulatorenImmun-globulineWachstums-faktorenAminosäurenVitamine & CoenzymeMineral-stoffe
CytokineIgG1EGFAlaninVitamin ASelen
GlykoproteineIgG2FGFArgininThiamin (B1)Phosphor
InsulinIgMGHAsparaginsäureRiboflavin (B2)Chrom
Interferone-α,β,γIgDGnRHAlaninPyridoxin (B6)Zink
LactalbuminIgEIGF1Aminoiso-buttersäureCobalamine (B12)Natrium
LactoperoxidaseIGF2CitrullinFolsäure (B9 bzw. B11)Kalium
LactotransferrinNGFCystinVitamin CKalzium
LeukozytenTGF-αGlutaminCholecalciferol (D3)Magnesium
LymphokineTGF-βGlutaminsäureTocopherol (E)Eisen
LysozymGlycinUbichinon (Q10)Kupfer
Oligo- PolysaccharideHistidin
OrotsäureIsoleucin
Proline Rich PolypeptideLeucin
Thymosin β4Lysin
Trypsin-InhibitorenMethionin
XanthinoxidaseOrnithin
Phenylalanin
Phosphoserin
Prolin
Serin
Taurin
Threonin
Tryptophan
Tyrosin
Valin

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz