Featured Video Play Icon

Gesundheitstrendforscher
Ärztlicher Leiter des Venesthetic® Venenzentrums Innsbruck
Ärztlicher Leiter der YONI Academy
Buchautor

PHILOSOPHIE

Einst studierte ich Sport (neben Medizin) aus Begeisterung an der Bewegung, an der Freude zu gewinnen. In der Medizin lernte ich die Seite des Schmerzes, des Elends, der Hoffnungslosigkeit kennen und versuchte über Jahre den Zusammenhang von Krankheit und Gesundheit zu verstehen. Gesundheit – der Megamarkt der nächsten 50 Jahre (6. Kondratieff Zyklus) – kann nicht das Gegenteil sein, Gesundheit muss immer in Vergesellschaftung, also gemeinsam mit Krankheit verstanden werden. Krankheit ist sogar nur ein Symptom, ein Warnsignal für gestörte Biofunktion im Organismus. Aus dieser Erkenntnis erst konnte die Gesundheit als Motor für die Wirtschaft erklärt werden. Damit öffnen sich jedoch ungeahnte Türen für eine neue Sicht der Krankheit, insbesondere der chronischen Krankheit. Jetzt ist die chronische Krankheit nicht mehr chronisch, sondern heilbar – Heilung über die Selbstheilungskräfte. Philosophen und komplementär denkende Ärzte und Wissenschafter mögen diesen Denkansatz ja schon lange propagieren, es scheint jedoch, dass jetzt die Zeit gekommen ist, wo der Mainstream der Gesellschaft diesem Dogma folgen dürfte.

AUSBILDUNG

Matura am BRG Adolf-Pichler-Platz Innsbruck 1975
Studium der Medizin und Sportwissenschaften in Innsbruck, Promotion 1984
Österr. Staatlich geprüfter Windsurflehrer 1977
Österr. Staatlich geprüfter Schilehrer 1979
Facharzt für Allgemeinchirurgie 1993
Diagnostik und Behandlung von chirurgischen Erkrankungen des Bauchraums, Gastroenterologische Endoskopie, der Schilddrüse, Notfallmedizin,
10 Jahre leitende ärztliche Tätigkeit bei Christophorus 1 und ÖAMTC
Facharzt für Gefäßchirurgie 1996
seit 1996 Privatarztpraxis (Venesthetic® Venenzentrum Innsbruck – Tirol)
Ärztlicher Leiter der YONI Academy (Gesundheits- und Wellness-Berufe)
Gründer des European Network for Optimal Health® (ENOH®, 2007)
Österreichisches Netzwerk für Mitochondrien Medizin
Gründung der Projektidee Gesundheit 3.0 (2007)

REFERENZEN SPORT

Österr. Ärzteschimeister im Super-G und Kombination 1987
Vizeweltmeister bei den Ärzteschimeisterschaften (Slalom, 1987)
Alpintrainer beim Britischen Schiverband 1976 – 1981
Teilnahme Weltmeisterschaften der Offenen Klasse im Windsurfen 1981, Israel
Betrieb einer eigenen Windsurfschule am Gardasee 1978 -1980
Entwicklung und Produktion von handgefertigten Windsurfbrettern 1979-1985 in Kooperation mit Sport Spezial und Surf Creation Line (bis 1996)
Ausbildung von Windsurflehrern in der Vereinigung der Österreichischen Windsurfschulen.
Ausbildung von Sportlehrern an der Bundessportakademie Innsbruck (Sportmedizinische Aspekte von: Windsurfen, Alpiner Schilauf, Tennis
ZIELGRUPPE
Es ist unsere Aufgabe, im Sinne einer Korrektur von Lifestyle, Wirtschaft, Finanzwesen, Bildung und sozialen Ansprüchen, die Gesundheit als Lösungsansatz für die Unzahl an Problemen zu verbreiten. Gesundheit ist die Antwort auf die unsagbare Beschleunigung im Gesellschaftsleben, auf den Stress und die vielen letztlich todbringenden chronischen Krankheiten. Gesundheit ist die Leistungsfähigkeit mit der Beschleunigung umzugehen, physische und psychische Prozesse zu automatisieren und zu optimieren. Gesundheit ist 50 Jahre Zukunft. Gesundheit ist gleichermaßen Anspruch wie Notwendigkeit für jeden Menschen.

ÜBER DIE SEMINARE

GESUNDHEIT 3.0 / DIE 5 SÄULEN DER GESUNDHEIT

1. MENTALE HYGIENE

bezeichnen wir die zentrale Säule, um die herum 4 weitere Säulen drehen, die man auch als geistig-seelische Säule, die Psyche oder einfach als unser Denken, unser Gefühlsleben, unsere Fähigkeit der Konfliktverarbeitung, den Umgang mit Problemen und Lösungen verstehen kann. Sie ist mit Sicherheit der wichtigste und alles entscheidende Pfeiler unseres Schicksals und, erfreulicherweise, wunderbar von uns selbst zu beeinflussen. Bedauerlicherweise aber ist diese zentrale Säule unseres Daseins auch von außen manipulierbar, was sich am schwerwiegendsten in den frühkindlichen Programmierungen auswirkt.

2. ERNÄHRUNG

ist die zweitwichtigste Säule und mit der Mentalen Hygiene gemeinsam dürfte sie 90 bis 95% unserer Gesundheit ausmachen. Ernährung ist mehr als nur Essen, dazu zählt auch das breite Thema Wasser, die gesamte Verdauung mit allen Mechanismen des Stoffwechsels (Metabolismus) und der Ausscheidung, weiters geistige Nahrungszufuhr oder auch das Auftragen einer Creme auf die Haut, ja letztendlich kann auch die Atmung der Ernährung subsumiert werden.

3. BEWEGUNG

verstehen die meisten Menschen schon lange als Teil der Gesundheit, doch noch immer weiß ein großer Teil den schmalen Pfad zwischen “Sport ist Mord” und “Bewegung ist gesund” klar für sich zu interpretieren und zu praktizieren. Ein großer Teil versteht unter Bewegung eine bestimmte Form der sportlichen Ertüchtigung, ohne dabei an jeden zurückgelegten Schritt – waagrecht oder über Stiegen – im täglichen Leben zu denken. Auch körperliche Arbeit ist Ertüchtigung und Bewegung, verbraucht Kalorien, stärkt die Muskeln und das Herz-Kreislauf-System, setzt Stoffwechselvorgänge in Gang.

4. REGENERATION

Dazu zählen jegliche Art der Entspannung, wie der Schlaf, das Ausruhen, der Urlaub, der Wochenendausflug, die Besinnung, Meditation oder ganz simpel, die bloße Freude, zB an einer Arbeit, einem Spiel, einer Begegnung, einer Erfahrung, spaßige Situationen – alles verschafft Entspannung und damit Regeneration der Stoffwechselprozesse.

5. UMFELDGESTALTUNG

haben wir als 5. Säule nicht weglassen können, weil wir sie als besonders wichtig für das Bewusstsein in der heutigen gestressten Welt sehen. Alle Menschen um uns, die Institutionen, der Arbeitsplatz, die Familie, der Wohnraum, die Medien, der Staat und vieles andere mehr entscheiden über unser Befinden. Erst wenn wir erkannt haben, dass alles um uns herum von uns beeinflussbar ist und wir zu entscheiden beginnen, was wir davon akzeptieren und was nicht, erst dann sind wir auf dem Weg zu einer optimalen Gesundheit.

LEISTUNGSANGEBOT

Abhaltung von Vorträgen und Workshops zu den Themen der Konfliktbewältigung in den 5 Säulen der Gesundheit.

Möchten Sie informiert werden, wenn Dr. med. Edgar Raschenberger einen Vortrag oder ein Seminar hält?

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz